Denkmal voraus

25. September 2022

#tdd2022 #ichbindenkmal

Programm

Ostfassade der Villa Kestranek
Schnitzerei über der Tür des Herrenzimmers
Kamin in der Halle
BUNDESDENKMALAMT EVENT

SANKT GILGEN

VILLA KESTRANEK

Rettet das Kind Salzburg

Die Villa des Großindustriellen Wilhelm Kestranek wurde vom Münchner Architekten Emanuel von Seidl im Jahr 1908 errichtet. Seidl war seinerzeit führender Villenarchitekt Süddeutschlands, Kestranek hingegen Generaldirektor der Prager Eisenindustrie, eines der größten Industrieunternehmen der Monarchie. Die Wichtigkeit des Bauherrn wird unter anderem dadurch deutlich, dass das mit elektrischer Beleuchtung und Zentralheizung ausgestattete Haus damals eine eigene Station auf der Strecke von Bad Ischl nach Sankt Gilgen hatte. Der bedeutende Kunstmäzen ließ seinen Landsitz zu einem sommerlichen Zentrum der Kunst- und Geisteswelt mit prominenten Gästen werden.

Vielgestaltige Dachformen und -neigungen sowie der von innen nach außen entwickelte Grundriss charakterisieren das Gebäude. Durch Erker, Terrassen und sich zurückziehende Loggien ergeben sich vielfältige Ausblicke und immer neue Ansichten. Von der ehemals edlen Ausstattung zeugen noch die Gestaltung der Halle mit Kamin sowie das Herrenzimmer mit seinen Kirschholzvertäfelungen. Die Durchgestaltung von Innen und Außen in einem einheitlichen, das Material sparsam, aber bewusst einsetzenden Konzept spiegelt die Idee des Gesamtkunstwerks wider.

Der Verein „Rettet das Kind Salzburg“ erwarb das großzügige Gelände der Villa Kestranek im Jahr 1957 für die Betreuung und Unterbringung von Flüchtlingen aus Ungarn. Seit April 2022 wird es zur Unterbringung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine genutzt. „Rettet das Kind Salzburg“ freut sich über große und kleine Spenden direkt vor Ort am Tag des Denkmals oder über folgendes Spendenkonto:

Verein Rettet das Kind Salzburg

Spendenkonto: „Ukraine“

IBAN: AT22 3400 0859 0441 7416

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Öffnungszeiten: 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Führung(en):

  • 10:00 Uhr, Dauer 45 Minuten
    Thema: Villa, Bauherr und Architekt
    Treffpunkt: Westliches Hauptportal
    Führer:innen: Mag. Jana Breuste
  • 11:00 Uhr, Dauer 45 Minuten
    Thema: Villa, Bauherr und Architekt
    Treffpunkt: Westliches Hauptportal
    Führer:innen: Mag. Jana Breuste

Anmeldungen und Rückfragen unter: +43 1 534 15 850 707 oder tagdesdenkmals.villakestranek@gmail.com
Anmeldeschluss für die Führungen: 22. September 2022


Nur am Tag des Denkmals geöffnet.

Lueger Waldweg 1, 5340 St. Gilgen

Anfahrt: Bus Linie 150

Zurück zur Übersicht