Denkmal voraus

25. September 2022

#tdd2022 #ichbindenkmal

Programm

Digitalisierung
Restaurierung Wandmalerei
Barockkapelle mit bauzeitlicher Ausstattung
DENKMALGESCHÜTZT

GRAZ

JOHANNES NEPOMUK KAPELLE

Vergessenes Kleinod des 18. Jahrhunderts

Ehemals war die barocke Kapelle ein bedeutender religiöser Schauplatz, heute wird sie jedoch nicht mehr liturgisch genutzt, wirkt von außen unscheinbar und gerät immer mehr in das Vergessen der Bevölkerung.

Wird ein Gebäude über längere Zeit nicht genutzt, ist eine langfristige Erhaltung nur schwer zu verwirklichen. Auch die einzigartige Wandmalereiausstattung ist somit dem langsamen Verfall anheimgegeben.

Erste durchgeführte Restaurierungsarbeiten lassen die Qualität der historischen Substanz erkennen und den ehemaligen Raumeindruck erahnen. Um das Kulturdenkmal auch für künftige Generationen zu erhalten, liegt es nun an uns allen eine neue Nutzung für die Kapelle zu finden.

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Öffnungszeiten: 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Führung(en):

  • 14:00 Uhr, Dauer 20 Minuten
    Treffpunkt: vor der Kapelle
    Führer:innen: DI Martin Ortbauer und Mag. Reinhard Larcher
  • 16:00 Uhr, Dauer 20 Minuten
    Treffpunkt: vor der Kapelle
    Führer:innen: DI Martin Ortbauer und Mag. Reinhard Larcher

Anmeldungen und Rückfragen unter: bauer-alfred@a1.net


Nur am Tag des Denkmals geöffnet.

Mariatrost Straße 112, 8043 Graz

Anfahrt: Graz Holding, Bus Linie 1

Zurück zur Übersicht