Denkmal voraus

25. September 2022

#tdd2022 #ichbindenkmal

Programm

Besterhaltene Mauerreste römischer Kastellanlagen in Österreich
4./.5. Jahrhundert nach Christus
Teil der Grabungsfläche
DENKMALGESCHÜTZT

MAUTERN

WELTKULTURERBE DONAULIMES

Führungen über die archäologischen Ausgrabungen im Vorfeld des Kastells Mautern

Am 30. Juli 2021 wurde der Donaulimes in Deutschland, Österreich und der Slowakei in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. 22 Komponenten dieser neuen Welterbe-Stätte befinden sich in Österreich. Mautern ist mit seinen erhaltenen Mauern und Türmen des Römischen Kastells Favianis ein Teil davon.

Außerhalb der spätantiken Lagermauer finden seit vergangenem Jahr umfassende archäologische Begutachtungen statt. Auf einer Gesamtfläche von circa 9000 Quadratmetern wird das gesamte nordwestliche Vorfeld des spätantiken Kastells Favianis und der mittelalterlichen Stadt untersucht. Dabei sind bisher mehrere spätmittelalterliche Gebäude samt umliegenden Brunnen, Latrinen und Nutzungsarealen freigelegt worden.

Eine dichte, mehrphasige römische Nutzung des Geländes, die im zweiten Jahrhundert nach Christus einsetzt und bis in die Spätantike reicht, konnte nachgewiesen werden. Ausgehend von in Holzbauweise errichteten Gebäudestrukturen konnte für das ausgehende zweite bis dritte Jahrhundert nach Christus ein ungewöhnlich großer Gebäudekomplex von 18x15 Metern nachgewiesen werden. Dessen mächtige Fundamentierungen und Reste von polychromer Wandmalerei aus den Verfüllschichten der nachantiken Mauerausrisse lassen auf eine höherwertige Funktion des Gebäudes schließen. Auf eine veränderte Nutzung des Areals für gewerbliche Zwecke verweisen verschiedene Öfen, die vornehmlich der Keramikproduktion dienten und deren Errichtung in die Spätantike zu datieren ist.

Anlässlich Des Tages des Denkmals werden Führungen durch den Grabungsleiter Mag. Joachim Thaler, BA (Firma ARDIG – Archäologischer Dienst GesmbH in Kooperation mit Mag. Doris Schön, Denkmalforscherin) über das Gelände der aktuellen Grabungen angeboten.

Das Römermuseum Mautern, das in unmittelbarer Nähe zu den archäologischen Ausgrabungen liegt, widmet sich am Tag des Denkmals thematisch der Ernennung des Donaulimes zur Welterbe-Stätte und berichtet ausführlich darüber.

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Führung(en):

  • 10:00 Uhr, Dauer 60 Minuten
  • 14:00 Uhr, Dauer 60 Minuten

Anmeldungen und Rückfragen unter: +43 664 92 330 58 oder roemermuseum@mautern-donau.gv.at
Anmeldung Website: https://www.mautern-donau.at/ueber-mautern/kulturelles-erbe/roemermuseum


Schlossgasse 12, 3512 Mautern

Hund Emil

Anfahrt: VOR Postbus Linie 720

Kinderprogramm

Kinderecke, römische Spiele

Zurück zur Übersicht