Denkmal voraus

25. September 2022

#tdd2022 #ichbindenkmal

Programm

Rekonstruiertes Bienenhaus von Anton Janscha in Breznica, Slowenien
Anton Janscha auf einer jugoslawischen Briefmarke aus 1973
Titelbild von Anton Janschas Buch über die Bienenzucht, erschienen 1777
DENKMALGESCHÜTZT

1020 WIEN

AUGARTEN

Augartengold – auf den Spuren des Hofimkermeisters Anton Janscha

Der in Oberkrain im heutigen Slowenien geborene Anton Janscha (1734 - 1773) gilt als Pionier in der Bienenzucht.

Sein Vater, ein Bauer, pflegte und bewirtschaftete wohl über 100 Bienenstöcke. So schnupperte der kleine Anton schon früh die „Bienenluft". Janscha, der weder lesen noch schreiben konnte, als er Anfang der 1760er-Jahre nach Wien kam und der auch kein Deutsch verstand, veröffentlichte bereits zwei Jahre später seine erste Abhandlung über das Schwärmen der Bienen in deutscher Sprache.

Im Jahr 1769 beschloss die österreichische Kaiserin Maria Theresia, eine kaiserliche Bienenschule zu eröffnen und Anton Janscha wurde 1770 der erste Direktor der im Wiener Augarten angesiedelten Theresianischen Imkerschule. Janschas nur vierjährige Lehrtätigkeit an der Wiener Anstalt, wohl der ersten staatlichen Bienenzuchtlehranstalt, verschaffte der Schule sehr schnell einen ausgezeichneten Ruf. Von allen Seiten strömten Schüler, vor allem aus der Landwirtschaft, herbei; auch der Adel zeigte starkes Interesse und selbst die Kaiserin erschien häufig zu seinen Vorträgen.

Janscha schrieb ein über 200 Seiten starkes Buch über die Bienenzucht, das mit eigenen Kupferstichen geziert ist, dessen Erscheinen er allerdings nicht mehr erlebte. 1773 starb er, erst 39 Jahre alt, an einem „Hitzigen Fieber".

Auch heute beherbergt der Augarten eine Schau-Imkerei und Imkermeister Eugen Aberer wird dieses interessante Kapitel in der Geschichte des Augartens in Führungen näherbringen.

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Führung(en):

  • 11:00 Uhr, Dauer 50 Minuten
    Thema: Augartengold – auf den Spuren des Hofimkermeisters Anton Janscha
    Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekanntgegeben
    Führer:innen: Eugen Aberer
  • 13:30 Uhr, Dauer 50 Minuten
    Thema: Augartengold – auf den Spuren des Hofimkermeisters Anton Janscha
    Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekanntgegeben
    Führer:innen: Eugen Aberer

Anmeldungen und Rückfragen unter: +43 677 635 349 45 oder veranstaltungen@freundedesaugartens.at
Anmeldung Website: http://www.freundedesaugartens.at
Anmeldeschluss für die Führungen: 23. September 2022


Nur zu den Zeiten der Führungen geöffnet.

Augarten, 1020 Wien

Anfahrt: U-Bahn Linie U2; Straßenbahn Linien 2 und 31; Bus Linien 5A und 5B

Zurück zur Übersicht