Denkmal voraus

25. September 2022

#tdd2022 #ichbindenkmal

Programm

zu sehen ist ein Grabstein mit hebräischer Inschrift an einem Baumstamm.
schwarz-weiß Aufnahme von Grabsteinen aus dem Jahr 1960
Foto von Grabsteinen nach der Sanierung
AKTUELLE RESTAURIERUNG
DENKMALGESCHÜTZT

1190 WIEN

JÜDISCHER FRIEDHOF WÄHRING

Rundgang am jüdischen Friedhof Währing

Der jüdische Friedhof Währing – 1784 gegründet und bis 1879 belegt – beherbergte nach mehrfacher Erweiterung bis zu 9500 Gräber, darunter zahlreiche Grabstätten berühmter Persönlichkeiten. Als Begräbnisstätte der jüdischen Gemeinde ist er ein Spiegelbild für ihren Anteil an Wiens Vergangenheit und ein einzigartiges Dokument der Wiener Geschichte.

Der Friedhof und seine Grabsteine waren seit Jahrzehnten dem Verfall preisgegeben. Seit 2019 findet nun die abschnittsweise Instandsetzung statt. Am Tag des Denkmals haben Sie die Möglichkeit, das Areal des jüdischen Friedhofs Währing zu besichtigen und sich ein Bild vom Zustand aber auch vom Fortschritt der Restaurierungsarbeiten zu machen.

Männer werden ersucht, eine Kopfbedeckung zu tragen.

Informationen zum Foto-Wettbewerb Wiki Loves Monuments der Initiative WikiDaheim: https://wikidaheim.at/wlm

Aktuelle Restaurierung

Restaurierung von Grabsteinen: Aufrichten von Grabsteinen, Festigung von Sandstein, Schließen von Rissen und Sprüngen, Ergänzung von Fehlstellen

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr



Schrottenbachgasse 3, 1190 Wien

Anfahrt: U-Bahn Linie U6 (Nußdorfer Straße); Straßenbahn Linien 37 und 38; Bus Linien 35A und 37A

Zurück zur Übersicht