Am Tag des Denkmals laden wir Sie ein auf eine kulturgeschichtliche Reise durch die Denkmallandschaft Österreichs: Zahlreiche denkmalgeschützte Objekte öffnen bei freiem Eintritt ihre Tore, spezielle Programmpunkte und Führungen ermöglichen einen ganz besonderen Blick auf unser kulturelles Erbe und machen Denkmalschutz und Denkmalpflege erlebbar!

Tag des Denkmals 2019

2019 steht der Tag des Denkmals am 29. September unter dem Motto „Kaiser, Könige und Philosophen“. Österreichweit können rund 270 Eventorte größtenteils bei freiem Eintritt und unter fachkundiger Führung besucht und erlebt werden.

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Portrait des Bundesministers Magister Alexeander Schallenberg, LL.M. © BKA, Andy Wenzel

unter dem Motto „Kaiser, Könige und Philosophen“ erhalten Sie am Tag des Denkmals die Möglichkeit, aufregende Orte zu besichtigen, die in vielen Fällen nicht öffentlich zugänglich sind. Der vom Bundesdenkmalamt organisierte Tag des Denkmals ist Teil der in vielen europäischen Ländern stattfindenden „European Heritage Days“, und damit die größte Veranstaltung, die das kulturelle Erbe unseres Kontinents in den Mittelpunkt stellt.

Ich möchte mich besonders bei den vielen Eigentümerinnen, Eigentümern, den engagierten Initiativen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bundesdenkmalamtes bedanken, die die Denkmale zugänglich machen und der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in wichtige Teile des österreichischen Kulturerbes ermöglichen, Führungen organisieren und interessante Veranstaltungen anbieten.

Ich hoffe, dass Sie sich vom Tag des Denkmals 2019 anregen, begeistern und inspirieren lassen und wünsche Ihnen viel Freude und neue Eindrücke!

Mag. Alexander Schallenberg, LL.M.
Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Portrait Doktor Christoph Bazil © Wilke

der Tag des Denkmals gibt Ihnen die Gelegenheit zu einem Einblick in die vielfältige österreichische Denkmallandschaft. Ich lade Sie herzlich ein, auch weniger bekannte Denkmale kennenzulernen und bekannte Denkmale aus einer neuen Perspektive zu sehen!

Unser Ziel ist es, das kulturelle Erbe aus einer heutigen Sicht immer wieder neu zu verstehen und für unsere Gegenwart zu erschließen und in die Zukunft zu tragen. Ich danke den vielen Denkmaleigentümerinnen und Denkmaleigentümern, die mit ihrem Enthusiasmus am Tag des Denkmals unser kulturelles Erbe für so viele Menschen unmittelbar erlebbar machen.

Unter dem Motto „Kaiser, Könige und Philosophen“ sowie dem großen Schwerpunkt „100 Jahre Frauenwahlrecht“ ist es gelungen, ein vielfältiges und interessantes Programm für Sie zusammenzustellen.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen und spannende Erlebnisse beim Erkunden unserer Denkmale!

Dr. Christoph Bazil
Präsident des Bundesdenkmalamtes

Der Tag des Denkmals ist der österreichische Beitrag zu den European Heritage Days (EHD). Er wird vom Bundesdenkmalamt organisiert und durchgeführt und findet alljährlich am letzten Sonntag im September statt.

Thema

Jedes Jahr steht der Tag des  Denkmals unter einem anderen Thema, das neue und oft ungewöhnliche Blickpunkte auf das österreichische Kulturerbe eröffnet. Das Bundesdenkmalamt wählt das Jahresmotto aus.

Schwerpunkte

Jedes Jahr erfolgt eine Schwerpunktsetzung, die sich einerseits am europäischen Jahresthema orientiert, andererseits aber auch nationale oder internationale Jubiläen aufgreift. Dadurch wird das bundesweite Programm zusätzlich um interessante Aspekte bereichert.

Fahne © BDA

Tag der offenen Tür

Das Bundesdenkmalamt öffnet seine Pforten! Blicken Sie hinter die Denkmal-Kulissen!