Hofburg – Arbeitszimmer

Erstmalige Besichtigung des Arbeitszimmers von Kaiser Franz II./I.

Ein Mann sitzt an einem historischen Schreibtisch. © BDA

Am Tag des Denkmals ist das Arbeitszimmer von Kaiser Franz II./I. erstmalig geöffnet. Seit 1816 ist der Raum als jenes berühmte Schreib-Cabinet Sr. Majestät überliefert, das in zahlreichen Bildern verewigt wurde. So auch auf einer Bilderuhr eines unbekannten Malers nach einem Aquarell von J. St. Decker, 1826. Im Jahr 1896 war das Arbeitszimmer in der Ausstellung über den „Wiener Kongress“ im Österreichischen Museum für Kunst und Industrie als interieurmäßige Rekonstruktion zu sehen. Die Originalausstattung kann im Hofmobiliendepot Möbel Museum Wien besichtigt werden.

Informationen

Bundesdenkmalamt

Geöffnet nur am Tag des Denkmals

Adresse
Hofburg, Schweizertrakt Säulenstiege, 2. Stock
1010 Wien
Wikimedia-Fotowettbewerb
Fotos hinzufügen und beim Wettbewerb teilnehmen

 Barrierefreier Zugang

 Öffentliche Verkehrsanbindung

U1, U3, U4, 1, 2, 71, D

Programm

Öffnungszeiten: 10.00 bis 17.00 Uhr

Führungen: nach Bedarf

Treffpunkt: Vorraum Arbeitszimmer