Göttweig – Benediktinerstift

Schätze aus den Archiven des Benediktinerstiftes Göttweig

Historische Ansicht vom Benediktinerstift Göttweig als Wehrbau © Stift Göttweig, Bernhard Rameder

Unübersehbar thront das Benediktinerstift am Göttweiger Berg am Rande der UNESCO-Welt- erberegion Wachau. Zwei Sonderführungen geben Einblick in die über 900-jährige Geschichte. Vormittags führt Dr.in Angelika Kölbl durch die Sonderausstellung „Stift Göttweig als Wehrbau“ und stellt neue Erkenntnisse zu Baugeschichte und Verteidigungswesen des Stiftes vor. Der repräsentative und zugleich wehrhafte Charakter wird insbesondere vor dem Hintergrund kriegerischer Ereignisse beleuchtet. Nachmittags wird das Stiftsarchiv im Rahmen der Führung durch Pater Franz Schuster OSB über „Kaiser und Könige im Archiv“ zugänglich sein.

Informationen

Adresse
Stift Göttweig 1
3511 3511 Furth bei Göttweig

 Öffentliche Verkehrsanbindung

Bus WL4

 Parkplätze

Programm

Öffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr

Sonderführungen: 10.30 und 14.00 Uhr, freier Eintritt im Rahmen der Führung (Dauer ca. 60 Min.); übrige Zeiten reduzierter Eintritt: € 4,–, Sammelführungen: 11.00, 12.00, 14.00 und 15.00 Uhr zu € 2,50

Treffpunkt: Museum im Kaisertrakt

stiftgoettweig.at